Für alle, die es außergewöhnlich lieben: Lakritze.

Lakritze ist eine vielseitige Süßigkeit mit einem unverwechselbaren Geschmack und einer reichen Geschichte. Ob süß, salzig oder als Zutat in der Küche, Lakritze bietet für jeden Geschmack etwas.

Was ist Lakritze?

Lakritze wird aus der Wurzel der Süßholzpflanze gewonnen, die natürlicherweise eine süße und leicht bittere Note hat. Der charakteristische Geschmack von Lakritze stammt hauptsächlich von der Verbindung Glycyrrhizin, die in den Wurzeln enthalten ist.

Herstellung von Lakritze

Die Herstellung von Lakritze umfasst mehrere Schritte:

  • Ernte: Die Wurzeln der Süßholzpflanze werden geerntet, gereinigt und getrocknet.
  • Extraktion: Die getrockneten Wurzeln werden gekocht, um die Süßholzessenz zu extrahieren.
  • Reduktion: Die extrahierte Essenz wird eingedickt und konzentriert.
  • Formgebung: Die konzentrierte Süßholzessenz wird zu verschiedenen Formen verarbeitet, wie z.B. Stangen, Schnüre oder Pastillen.
  • Aromatisierung: In vielen Fällen wird Lakritze mit zusätzlichen Aromen wie Anis, Fenchel oder Salmiak (Ammoniumchlorid) verfeinert.

Verschiedene Formen von Lakritze

Lakritze kommt in vielen verschiedenen Formen und Geschmacksrichtungen vor:

  • Süße Lakritze: Enthält viel Zucker und oft zusätzliche Aromen.
  • Salzige Lakritze: Enthält Salmiak und hat einen intensiveren, salzigen Geschmack.
  • Rote Lakritze: Diese Variante enthält oft keinen Süßholzextrakt, sondern wird aus anderen aromatisierten Geliermitteln hergestellt.
  • Weiche Lakritze: Kautabletten oder Weingummis mit einem weichen, zähen Textur.
  • Harte Lakritze: Festere Bonbons oder Pastillen.

Geschmack und Verwendung in der Küche

Lakritze hat einen einzigartigen, intensiven Geschmack, der nicht nur in Süßigkeiten, sondern auch in der Küche verwendet wird:

  • Süßigkeiten: Klassische Lakritzbonbons, Gummibärchen, Toffees.
  • Gebäck: Verwendung in Keksen, Kuchen und Torten.
  • Getränke: Verwendet in einigen Likören und Tees.
  • Herzhafte Gerichte: Lakritze kann auch als Gewürz in Marinaden und Saucen verwendet werden, insbesondere in der nordischen Küche.

 Gesundheitliche Vorteile

  • Verdauung: Lakritze kann bei Verdauungsproblemen wie Sodbrennen und Magenschmerzen helfen.
  • Entzündungshemmend: Süßholz hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann bei Erkältungen und Husten lindernd wirken.

Lakritze in verschiedenen Kulturen

Lakritze ist in vielen Kulturen beliebt und hat unterschiedliche traditionelle Bedeutungen und Verwendungen:

  • Skandinavien: Vor allem salzige Lakritze ist in Ländern wie Finnland, Schweden und Dänemark sehr beliebt.
  • Niederlande: Lakritze (oder "Drop") ist ein traditioneller Snack und kommt in vielen Formen und Geschmacksrichtungen vor.
  • Mittelmeerregion: In Ländern wie Italien und Spanien wird Lakritze oft als aromatisiertes Getränk oder in medizinischen Anwendungen genutzt.

Lakritze ist eine vielseitige Süßigkeit mit einem unverwechselbaren Geschmack und einer reichen Geschichte. Ob süß, salzig oder als Zutat in der Küche, Lakritze bietet für jeden Geschmack etwas. Allerdings sollte sie in Maßen genossen werden, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Entdecken der Welt der Lakritze, in unserem Shop!